CHF 0.00

Warenkorb

  • Keine Produkte im Warenkorb.

Patientenverfügung

DeutschFrançaisItaliano

Die Patientenvollmacht: Eine Alternative zur ausführlichen Patientenverfügung
Die Patientenvollmacht von Dialog Ethik ist für Personen gedacht, die keine ausführliche Patientenverfügung ausfüllen und sich nicht vertieft mit der Thematik auseinandersetzen wollen. Als Alternative kann man in der Vollmacht eine Vertretungsperson nennen.
Die Vollmacht ist kurz gehalten und gibt keine konkreten Handlungsanweisungen. Sie setzt voll und ganz auf die Beziehung zwischen der verfügenden Person und der Vertretungsperson.
Die Wegleitung zur Vollmacht enthält wertvolle Informationen auch für die Vertretungsperson.
Sie können die Patientenvollmacht hier bestellen oder herunterladen.
Achtung: Bitte entscheiden Sie sich für ein Formular (entweder für die Verfügung oder für die Vollmacht). Füllen Sie keinesfalls beide Dokumente aus, da dies zu Widersprüchen führen könnte.

Unterschiede:

Patientenverfügung
- Problematische Situationen werden möglichst präzise vorweggenommen und konkrete Anweisungen gegeben.- Es findet eine vertiefte Auseinandersetzung mit konkreten medizinischen Themen sowie der eigenen persönlichen Einstellung dazu statt.

-Man nimmt die Selbstbestimmung für den Notfall vorgängig wahr und sorgt selbst vor.

Zum Download

Patientenvollmacht
- Es werden keine problematischen Situationen vorweggenommen.- Man spricht mit der Vertretungsperson eher über Werte, Einstellungen und allgemeine Wünsche.

- Die Auseinandersetzung mit schwierigen Themen findet nicht tiefgehend statt.

- Die Beziehung zur Vertretungsperson steht im Vordergrund.

- Man weiss sich gut vertreten und sorgt vor, in dem man einen Stellvertreter nennt.

Zum Download

Streifen_Farbig_horizontal_Yellow

Ich sorge vor – mit der ausführlichen Patientenverfügung von Dialog Ethik
Mit der Patientenverfügung HumanDokument kann festgehalten werden, wie man medizinisch behandelt werden will und welche Behandlungen man am Lebensende wünscht, wenn man aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Willen nicht mehr kundtun kann.
Die Verfügung erleichtert den Angehörigen und dem ärztlichen Behandlungsteam schwierige Entscheidungen. Dadurch, dass schriftlich vorliegt, wie im Sinne des oder der Betroffenen zu handeln ist. Die langjährige Erfahrung von Dialog Ethik zeigt, dass mit präzisen Angaben der Wille der Patienten am besten umgesetzt werden kann. Deshalb werden genaue Angaben für spezifische Situationen abgefragt.
Die Patientenverfügung HumanDokument widerspiegelt durch ihre Genauigkeit und ihre Aufklärungsfunktion den Geist des neuen Erwachsenenschutzrechts, welches ab 2013 gilt und die Patientenautonomie fördern soll. Die Patientenverfügung von Dialog Ethik steht ihnen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Sie können die Patientenverfügung auf Deutsch, Italienisch, Französisch oder Englisch bestellen oder herunterladen.

Der Prospekt “Wie möchte ich behandelt werden, wenn ich mich nicht mehr mitteilen kann?” von Dialog Ethik informiert einfach und verständlich über den Sinn und Zweck einer Patientenverfügung oder Patientenvollmacht: Prospekt Download

Mit ausgewählten Partnern gibt Dialog Ethik zusätzlich noch spezifische Patientenverfügungen heraus:

- Die Patientenverfügung nach der Diagnose Krebs, die in Zusammenarbeit mit der Krebsliga Schweiz entstanden ist. Diese Patientenverfügung können sie kostenlos auf unserer Homepage herunterladen oder bei der Krebsliga Schweiz bestellen.
- Das HumanDokument für parkinsonbetroffene Menschen wurde gemeinsam mit Parkinson Schweiz entwickelt. Die Patientenverfügung Parkinson kann kostenlos auf unserer Homepage bezogen werden oder sie können die gedruckte Version über Parkinson Schweiz (www.parkinson.ch) bestellen.

Sie können von unserer Erfahrung profitieren: Ein umfassendes Beratungsangebot unterstützt Sie beim Ausfüllen Ihrer Patientenverfügung und bei Fragen.

Kooperationspartner:

Krebsliga SchweizParkinson SchweizLogo_PV24_Panton2748Schweizerische HerzstiftungSchweizerischer Verband für Seniorenfragen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: zur Anmeldung

Ihre Spende

Wir brauchen Sie. Unterstützen Sie uns mit einer Mitgliedschaft beim Förderverein Dialog Ethik oder mit einer Spende.

Facebook

Twitter